Leistungen Zahnarzt Bechtold

Unsere Leistungen

Kurze Wartezeiten, innovative Behandlungstechniken und ein gutes Gefühl bei jedem Besuch.

Egal, ob es um Prophylaxe, Parodontitis, Implantologie oder Bleaching geht – in unserer Praxis arbeiten wir mit modernsten Behandlungsmethoden. Im persönlichen Gespräch nehmen wir uns die erforderliche Zeit, um Sie bestmöglich über Möglichkeiten und Ablauf der Behandlung zu informieren. Dies gilt natürlich ganz besonders für Angstpatienten und Kinder.

Um Ihnen einen Eindruck davon zu vermitteln, was Sie von uns erwarten können, finden Sie hier unsere Leistungen im Überblick. Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Sprechen Sie uns an!

Mehr erfahren zu...

CEREC

CEREC ist eine computergestützte Methode zur Herstellung von Zahnrestaurationen aus Keramik. Dank CEREC können wir beispielsweise Inlays innerhalb von nur einer Sitzung herstellen. Provisorien werden dadurch überflüssig. Der Mundraum wird bei der CEREC-Methode mithilfe einer 3D-Handkamera gescannt. Dadurch entfällt der Gebissabdruck, den insbesondere Patienten mit Würgereiz als unangenehm empfinden. Der digitale Zahnabdruck wird elektronisch auf einen Computer übertragen. Mithilfe eines CAD (computer aided design)-Programms konstruieren wir die Restauration am Bildschirm. Eine Maschine schleift anschließend das Inlay oder die Füllung direkt vor Ort aus einem Keramikblock. Keramik als stabiles und langlebiges Material ist nicht nur gut verträglich, sondern auch besonders ästhetisch. Am Ende Ihres Termins setzen wir Ihren fertigen Zahnersatz direkt ein, sodass Sie mit einem neuen Lächeln nach Hause gehen.

Seit einigen Jahren werden Kronen immer häufiger aus Keramik hergestellt. Keramikkronen sind die modernere Alternative zu klassischen Metallkronen. Sie werden außerhalb des Mundes hergestellt und dann untrennbar mit dem Zahn verbunden. Die Kronen werden aus einem Stück geformt, was sie besonders stabil und langlebig macht, da das Material nicht abplatzt oder splittert.

Die Zahnersatz-Variante aus Vollkeramik hat noch weitere Vorteile: Zum einen wird auf Metalle komplett verzichtet, sodass die Kronen besonders gut verträglich sind. Zum anderen sind sie verglichen mit Metallkronen, die lediglich keramisch verblendet werden, deutlich ästhetischer. Insbesondere im Bereich der Frontzähne ist die Verwendung von Vollkeramikkronen deswegen die attraktivere Option.

Keramikkronen und -brücken

Keramikkronen und -brücken

Seit einigen Jahren werden Kronen immer häufiger aus Keramik hergestellt. Keramikkronen sind die modernere Alternative zu klassischen Metallkronen. Sie werden außerhalb des Mundes hergestellt und dann untrennbar mit dem Zahn verbunden. Die Kronen werden aus einem Stück geformt, was sie besonders stabil und langlebig macht, da das Material nicht abplatzt oder splittert.

Die Zahnersatz-Variante aus Vollkeramik hat noch weitere Vorteile: Zum einen wird auf Metalle komplett verzichtet, sodass die Kronen besonders gut verträglich sind. Zum anderen sind sie verglichen mit Metallkronen, die lediglich keramisch verblendet werden, deutlich ästhetischer. Insbesondere im Bereich der Frontzähne ist die Verwendung von Vollkeramikkronen deswegen die attraktivere Option.

Prophylaxe / PZR

Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist die ideale Ergänzung zu Ihrer privaten Zahnpflege zu Hause. Die Kombination aus regelmäßigem Zähneputzen und der professionellen Reinigung Ihrer Zähne bei uns in der Praxis ist die beste Möglichkeit, um Ihre Zahngesundheit so lange wie möglich zu erhalten. Bei der professionellen Zahnreinigung befreien wir Ihre Zähne von harten und weichen Bakterienbelägen wie Zahnstein oder Nikotin und reinigen die Zahnzwischenräume. Harten Zahnstein entfernen wir mit einem schonenden Ultraschallgerät. Bei einer Karies im Frühstadium arbeiten wir mit der Icon-Methode, bei der ein Loch im Zahn ohne Bohren verschlossen wird. Das macht die Behandlung absolut schmerzfrei und schont die gesunde Zahnsubstanz.

Bei hartnäckigen Belägen und Verfärbungen kommt ein Pulverstrahl, auch Airflow genannt, zum Einsatz. So wird der empfindliche Zahnschmelz nicht angegriffen. Im Rahmen der professionellen Zahnreinigung werden Ihre Zähne auch an den Stellen poliert, die Sie mit der Zahnbürste schwer erreichen. Um den Zahnschmelz zu stärken, versehen wir die Zähne außerdem mit einem Fluoridpräparat. Abschließend führen wir eine Glattflächenversiegelung durch, die vor chemischen und thermischen Reizen schützt.

Die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch wirkt sich auf das Wohlbefinden des gesamten Körpers aus. Erkrankungen im Mundraum wie Parodontitis spielen eine wichtige Rolle für die körperliche Konstitution. Parodontitis (häufig auch Parodontose genannt) geht mit einer Entzündung des Zahnfleischs durch mechanische, chemische oder bakterielle Reize einher. Auch eine Fehlbelastung des Gebisses kann Parodontitis begünstigen. Im schlimmsten Fall kann diese Erkrankung zu Zahnverlust führen, weshalb uns die Prophylaxe von Parodontitis ein großes Anliegen ist. Sollten Sie bereits betroffen sein, empfehlen wir Ihnen dringend eine Parodontitisbehandlung, an deren Anfang eine professionelle Zahnreinigung steht.

Bei der anschließenden Zahnfleischbehandlung säubern und desinfizieren wir die sogenannten Zahnfleischtaschen, die im Verlauf der Parodontitis durch die Rückbildung des Zahnfleischs entstehen. Hier eignet sich die Behandlung mit Lasern, die besonders schonend abläuft. Reizfaktoren wie Bakterien werden auf diese Weise entfernt. In einigen Fällen tragen wir zusätzlich entzündetes Gewebe ab. Die gesteuerte Geweberegeneration (GTR) ermöglicht das Wiederherstellen von Haltefasern und Wurzelelement der Zähne. Durch einen kleinen chirurgischen Eingriff unter lokaler Betäubung wird eine künstliche Schutzbarriere geschaffen, die den Wiederaufbau von Gewebe zum natürlichen Zahnerhalt ermöglicht. Ein paar Wochen nach diesem Eingriff führen wir eine Nachbehandlung durch, um zu überprüfen, ob die betroffenen Stellen im Mund gut verheilt sind.

Parodontitis

Parodontitis

Die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch wirkt sich auf das Wohlbefinden des gesamten Körpers aus. Erkrankungen im Mundraum wie Parodontitis spielen eine wichtige Rolle für die körperliche Konstitution. Parodontitis (häufig auch Parodontose genannt) geht mit einer Entzündung des Zahnfleischs durch mechanische, chemische oder bakterielle Reize einher. Auch eine Fehlbelastung des Gebisses kann Parodontitis begünstigen. Im schlimmsten Fall kann diese Erkrankung zu Zahnverlust führen, weshalb uns die Prophylaxe von Parodontitis ein großes Anliegen ist. Sollten Sie bereits betroffen sein, empfehlen wir Ihnen dringend eine Parodontitisbehandlung, an deren Anfang eine professionelle Zahnreinigung steht.

Bei der anschließenden Zahnfleischbehandlung säubern und desinfizieren wir die sogenannten Zahnfleischtaschen, die im Verlauf der Parodontitis durch die Rückbildung des Zahnfleischs entstehen. Hier eignet sich die Behandlung mit Lasern, die besonders schonend abläuft. Reizfaktoren wie Bakterien werden auf diese Weise entfernt. In einigen Fällen tragen wir zusätzlich entzündetes Gewebe ab. Die gesteuerte Geweberegeneration (GTR) ermöglicht das Wiederherstellen von Haltefasern und Wurzelelement der Zähne. Durch einen kleinen chirurgischen Eingriff unter lokaler Betäubung wird eine künstliche Schutzbarriere geschaffen, die den Wiederaufbau von Gewebe zum natürlichen Zahnerhalt ermöglicht. Ein paar Wochen nach diesem Eingriff führen wir eine Nachbehandlung durch, um zu überprüfen, ob die betroffenen Stellen im Mund gut verheilt sind.

Implantologie

Der Verlust eines oder mehrerer Zähne ist in vielerlei Hinsicht unangenehm für den Patienten: Er bringt nicht nur Einschränkungen beim Kauen und Beißen, sondern auch eine veränderte Ästhetik mit sich. Dem können Zahnimplantate entgegenwirken. Zahnimplantate tragen damit nicht nur zu Ihrer Zahngesundheit, sondern auch maßgeblich zu Ihrem Wohlbefinden bei. Sie werden fest im Kieferknochen verankert. Implantate bilden die Basis für spätere Prothetik – die künstliche Zahnwurzel trägt die neue Zahnkrone. Sobald wir das Implantat eingesetzt haben, muss es jedoch erstmal einwachsen. Dieser Prozess kann je nach Patient einige Wochen oder wenige Monate in Anspruch nehmen. Das Ergebnis kommt dem ursprünglichen Zahn sowohl hinsichtlich der Funktionalität als auch ästhetisch sehr nah.

Das Kiefergelenk ist für die Koordination hochkomplexer Bewegungen zuständig. Aufgrund des Drucks, dem es beim Kauen regelmäßig ausgesetzt ist, zählt es zu den am meisten beanspruchten Gelenken im menschlichen Körper. Fehlstellungen der Zähne, auch Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) genannt, oder falsche Belastung wie Zähneknirschen können Probleme innerhalb und außerhalb des Mundraums verursachen.

Dazu zählen beispielsweise Einschränkungen beim Kauen oder Knacken im Kiefergelenk, aber auch Haltungsschäden, Verspannungen, Kopfschmerzen oder Tinnitus. Mit speziellen hochmodernen Messmethoden (Im Labor oder virtuell mit 3D-Computer-Programmen) untersuchen wir den Zustand und die Funktionalität Ihres Kiefergelenks und suchen nach Lösungen, um sie zu verbessern. Damit können wir Beeinträchtigungen vorbeugen oder sie beheben.

Kiefergelenk-
diagnostik

Kiefergelenk-
diagnostik

Das Kiefergelenk ist für die Koordination hochkomplexer Bewegungen zuständig. Aufgrund des Drucks, dem es beim Kauen regelmäßig ausgesetzt ist, zählt es zu den am meisten beanspruchten Gelenken im menschlichen Körper. Fehlstellungen der Zähne, auch Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) genannt, oder falsche Belastung wie Zähneknirschen können Probleme innerhalb und außerhalb des Mundraums verursachen.

Dazu zählen beispielsweise Einschränkungen beim Kauen oder Knacken im Kiefergelenk, aber auch Haltungsschäden, Verspannungen, Kopfschmerzen oder Tinnitus. Mit speziellen hochmodernen Messmethoden (Im Labor oder virtuell mit 3D-Computer-Programmen) untersuchen wir den Zustand und die Funktionalität Ihres Kiefergelenks und suchen nach Lösungen, um sie zu verbessern. Damit können wir Beeinträchtigungen vorbeugen oder sie beheben.

Glattflächen-
versiegelung

Die Glattflächenversiegelung führen wir durch, um die Zähne vor Entkalkungen und Karies zu schützen. Diese Maßnahme bietet sich vor dem Einsatz einer festen Zahnspange an, da auf den Zähnen sitzende Brackets die Mundhygiene erschweren. Patienten mit fester Zahnspange empfehlen wir daher, ihre Zähne besonders gründlich zu pflegen. Bei der Glattflächenversiegelung werden die Zähne zunächst gereinigt und anschließend mit einer durchsichtigen Kunststoffschicht versehen. Dadurch sind die empfindlichen Zahnglattflächen besser vor thermischen und chemischen Reizen geschützt.

Laser kommen in der Zahnmedizin in ganz unterschiedlichen Situationen zum Einsatz, beispielsweise bei der Parodontitis- oder Wurzelkanalbehandlung. Hier werden Laser verwendet, um den Wurzelkanal zu sterilisieren und kleine Öffnungen an der Kanaloberfläche zu schließen. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind die Versiegelung von Backenzähnen und die Herpestherapie. In der Diagnostik eignen sich Laser beispielsweise, um Karies an versteckten Stellen der Zähne zu erkennen. Mit Lasern können aber beispielsweise auch Zahnimplantate freigelegt oder Wunden desinfiziert werden. Laserbehandlung ist schmerzfrei und birgt keine besonderen Risiken, sodass sie sich auch für Schwangere und Risikopatienten eignet. Weitere Vorteile liegen in der blutstillenden Wirkung, die auch das Abtöten von Bakterien vereinfacht.

Laserbehandlung

Laserbehandlung

Laser kommen in der Zahnmedizin in ganz unterschiedlichen Situationen zum Einsatz, beispielsweise bei der Parodontitis- oder Wurzelkanalbehandlung. Hier werden Laser verwendet, um den Wurzelkanal zu sterilisieren und kleine Öffnungen an der Kanaloberfläche zu schließen. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind die Versiegelung von Backenzähnen und die Herpestherapie. In der Diagnostik eignen sich Laser beispielsweise, um Karies an versteckten Stellen der Zähne zu erkennen. Mit Lasern können aber beispielsweise auch Zahnimplantate freigelegt oder Wunden desinfiziert werden. Laserbehandlung ist schmerzfrei und birgt keine besonderen Risiken, sodass sie sich auch für Schwangere und Risikopatienten eignet. Weitere Vorteile liegen in der blutstillenden Wirkung, die auch das Abtöten von Bakterien vereinfacht.

Amalgamsanierung

Unter Amalgamsanierung verstehen wir eine Behandlung, bei der eine alte Amalgamfüllung aus dem Mundraum entfernt wird. Amalgam ist ein gesundheitlich umstrittenes Material, da es unter anderem Quecksilber enthält. Zahnfüllungen mit Amalgam können dazu führen, dass sich schwermetallhaltige Stoffe im Körper anreichern. Deswegen haben heute viele Patienten den Wunsch, alte Zahnfüllungen loszuwerden.

Bei der Entfernung ist Fingerspitzengefühl gefragt, um zu verhindern, dass es zum Austritt von Quecksilber und damit zu gesundheitlichen Risiken kommt. Mithilfe spezieller Sauger und Schutzvorrichtungen wird bei der Amalgamsanierung die Füllung auf schonende Weise aus dem Zahn gelöst. Dabei achten wir ganz besonders sorgfältig darauf, dass durch die Entfernung der Füllung keine Belastung für Ihren Körper entsteht. Anschließend wird der Zahn mit alternativem Material gefüllt, beispielsweise mit Keramik.

Ohrakupunktur als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist eine gute Ergänzung zur zahnmedizinischen Behandlung. Dabei werden die Reflexzonen am Ohr untersucht und mit Akupunkturnadeln behandelt. Feine Nervenbahnen laufen vom Ohr direkt zum Gehirn, die sogenannten Reflexwege sind kurz – weshalb Ohrakupunktur insbesondere bei der Behandlung von Schmerzen verglichen mit der Körperakupunktur für noch effektiver gehalten wird. Störungen im Körper lassen sich mithilfe der Akupunktur erkennen und beheben.

Diese Behandlungsform kann beispielsweise bei Zahnschmerzen, Würgereiz, Geschmacksstörungen, Zahnfleischentzündungen oder Kopfschmerzen sehr wirksam sein. Darüber hinaus wird sie auch begleitend zur Behandlung von Parodontitis oder bei der Amalgamsanierung eingesetzt. Ohrakupunktur gilt als risikofreie Behandlungsmethode ohne Nebenwirkungen.

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist eine gute Ergänzung zur zahnmedizinischen Behandlung. Dabei werden die Reflexzonen am Ohr untersucht und mit Akupunkturnadeln behandelt. Feine Nervenbahnen laufen vom Ohr direkt zum Gehirn, die sogenannten Reflexwege sind kurz – weshalb Ohrakupunktur insbesondere bei der Behandlung von Schmerzen verglichen mit der Körperakupunktur für noch effektiver gehalten wird. Störungen im Körper lassen sich mithilfe der Akupunktur erkennen und beheben.

Diese Behandlungsform kann beispielsweise bei Zahnschmerzen, Würgereiz, Geschmacksstörungen, Zahnfleischentzündungen oder Kopfschmerzen sehr wirksam sein. Darüber hinaus wird sie auch begleitend zur Behandlung von Parodontitis oder bei der Amalgamsanierung eingesetzt. Ohrakupunktur gilt als risikofreie Behandlungsmethode ohne Nebenwirkungen.

Schienentherapie

Die Schienentherapie ist eine Möglichkeit zur Behandlung der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Dabei handelt es sich um eine Störung von Kiefermuskulatur, Kiefergelenken oder Zusammenbiss der Zähne. Die CMD-Schiene, die im Ober- oder Unterkiefer getragen wird, kann dabei helfen, Probleme wie Zähneknirschen, Kieferknacken oder eine Fehlstellung des Kiefers zu beheben.

Die Behandlung von CMD mithilfe der Schiene stimmen wir gezielt auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten ab. Zunächst stellen wir eine Modellsituation von Ihrem Gebiss her und fertigen anschließend eine Aufbissschiene aus Kunststoff an, die in der Nacht getragen wird. Durch die Schiene wird das Kiefergelenk entlastet und geschont, die beanspruchte Kaumuskulatur wird entspannt.

Kontaktieren Sie uns

Waren Sie schon einmal bei uns? JaNein